livia-3.jpg

Alt-Tori Pferde - die raren Robusten

Das Alt-Tori Pferd ist einer der sehr selten gewordenen schweren Warmblüter - und ist als estnisches Kulturerbe anerkannt. Die derzeitige Population beträgt etwa 200 Pferde, von denen nur noch 70 reingezogen sind. Das Alt-Tori Pferd ist in Gefahr auszusterben und braucht unsere Hilfe.

Als reingezogen wird das Tori-Pferd anerkannt, wenn seit 1945 keine Einkreuzung von Fremdblut vorgenommen wurde. Aufgrund der bedenklich kleinen Population und um zu gewährleisten, daß Inzucht kein Problem werden kann, werden auch Tori Pferde akzeptiert, in deren Abstammung (bis 25% für das Hauptstutbuch) die in den 1970er Jahren planmäßig eingekreuzten und dem Alt-Tori Pferd sehr ähnlichen Alt-Hannoveraner zu finden sind. Es handelt sich um Algus 8787T, Delfiin 13531 T, 33 Difer, Farda, Funduk 9361 Tm Günther 8503 T, Kiirus 9359 T, Kraver 8505 T, 1 Abgöttin H 407/63, Griada 16913 T und Guoba 17285 T.

Am 04.06.2012 wurde der Alt-Tori Verein als Zuchtverband anerkannt. Damit können die Alt-Tori Pferde in einer eigenen, unabhängigen Zuchtbuchabteilung geführt und eigene Leistungsprüfungen abgehalten werden.